Rezension: Setting up a Home Car Workshop

Ich bin dank einem Büchertipp in der Autobild Klassik über dieses Buch von Julian Edgar gestolpert. Das war noch bevor ich überhaupt eine Garage hatte, aber da eine eigene Werkstatt ein Traum von mir war, habe ich mir das Buch bestellt.

Wie der Name schon sagt beinhaltet es die wichtigsten Aspekte die eine Rolle spielen beim Aufbau einer eigenen kleinen Autowerkstatt: Werkzeugwahl (Handwerkzeuge, elektrische und stationäre Werkzeuge), Werkbänke, das Anheben von Autos, Lagerung, Schweißen, den Entwurf der Werkstatt, und Sicherheit. Das Buch enthält viele nützliche Informationen, einschließlich Tipps für den Bau einer Werkbank und von Auffahrrampen.

Allerdings neigt das Buch etwas Richtung der Vorlieben des Autors, und das ist Metallbearbeitung. Meiner Meinung nach wären manche Empfehlungen und Werkzeugtipps anders, wenn der Fokus mehr auf allgemeinen Wartungsarbeiten liegen würde. So fehlen recht gängige Spezialwerkzeuge wie z.B. ein Bremsenentlüftungsgerät. Auch Hebebühnen hätten detaillierter besprochen werden können, und WIG Schweißen fehlt komplett.

Trotz dieser kleinen Mängel ist lohnt sich dieses Buch für alle, die eine kleine Werkstatt aufbauen oder verbessern wollen – viele Informationen sind nicht nur für die Autowerkstatt nützlich, sonder auch für Leute die sich richten auf Holzbearbeitung oder allgemeine Metallbearbeitung, oder einfach eine Bastelecke haben wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.