Bau eines Systainer Wagens

Da meine Werkstatt auch eine Garage ist, muss ich Sachen leicht verschieben können um Platz für ein Auto zu machen. Darum wollte ich meine Makpaks/Systainer auf ein Wägelchen setzen.Ich bin über diesen Artikel gestolpert, der denn Anstoß gegeben hat um selber etwas zu bauen – mit dem Unterschied, dass ich zwei Systainer nebeneinander platzieren wollte. Ich hatte noch einige Meter Holz liegen, in denen die Arbeitsplatte für unsere Küche geliefert wurde. Diese haben einen hochstehenden Rand, ideal um zu verhindern, dass die Systainer vom Wagen rutschen.

Der erste Schritt war der Zuschnitt. Eine Systainer hat Abmessungen von etwa 40x30cm, ich habe also zwei Stücke von 82cm und zwei von 32cm Länge zurechtgesägt, damit etwas Platz für die hochstehenden Ränder ist:
Einen der Ränder habe ich danach mit der Oberfräse unter Verwendung eines Bündigfräsers weggefräst. Ich bin nicht der größte Fan des Black & Decker Workmate, aber für solche Arbeiten ist er recht praktisch.

An den langen Latten habe ich Taschen eingefräst um diese mit den kurzen Seitenstücken überlappen zu lassen:

Zusammengebaut ist das Ganze dann mit Spax Schrauben, die auch die Räder halten. Die Räder sind ein Satz Ikea Rill die ich noch rumliegen hatte. Hier ist das Endergebnis:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.