Beleuchtung

Gute Beleuchtung ist ein absolutes Muss in einer Garage – nicht nur eine ausreichende Menge Licht, sondern auch eine gute Verteilung dessen, um Schatten zu verhindern. Online habe ich die Faustregel gefunden, dass man etwa 700 lux pro Quadratmeter braucht, und insgesamt also etwa 13.000 lumen für die ganze Garage von 18 Quadratmetern Oberfläche.

Lampentechnisch sind heutzutage natürlich LED die Lösung, und LED Lampen sind inzwischen sehr bezahlbar. LED Lampen gibt es in unterschiedlichen Farbtemperaturen, meisten 3000K (warmes Licht), 4000K, 5000K und 6000/6500. Ich wollte erst 6500K haben, das scheint aber einen deutlichen Blaustich zu haben, während 5000K natürlicher aussieht.

LED Lampen gibt es in verschiedenen Leistungsstufen, es ist aber sinnvoll eine größere Anzahl der etwas schwächeren Lampen zu installieren, statt sehr wenige leistungsstarke Lampen. So wird Schattenbildung verhindert. Preislich wirkt sich das kaum aus, da leistungsstärkere Lampen auch teurer sind. Außerdem ist meine Empfehlung nur Lampen zu verwenden, die IP65 Schutz gegen Feuchtigkeit/Spritzwasser haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.